08.11.2017
Ausstellungseröffnung: „Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“

Frauen stehen im Bayerischen Landtag im Mittelpunkt

Mit einer Ausstellung würdigt der Bayerische Landtag Parlamentarierinnen, die zwischen 1946 und 2016 die Politik in Bayern gestaltet haben. Noch immer ist Politik eine Männerdomäne: Obwohl mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland weiblich ist, sitzen im neu gewählten Bundestag nur knapp 31 Prozent, im Bayerischen Landtag 28 Prozent Frauen.

Ich war im Rahmen der Ausstellungseröffnung zu einer Gesprächsrunde eingeladen und beschrieb den Gästen zusammen mit weiteren ehemaligen Landtagsabgeordneten meinen Weg in die Politik - vom ersten Tag im Stadtrat bis hin zu meiner aktuellen Arbeit im Europaparlament. In den vergangenen Jahren als Politikerin habe ich eines immer wieder bemerkt: Was uns Frauen auszeichnet, ist, dass wir mit Herz und Verstand an Themen herangehen - und darauf bin ich stolz.

Anlass der Ausstellung sind der 70. Jahrestag der Bayerischen Verfassung und die Konstituierung des ersten Nachkriegsparlaments im Dezember 1946. Insgesamt 178 Mandatsträgerinnen haben bis dato im Landtag die Geschichte der parlamentarischen Demokratie entscheidend mit geprägt.

Die Ausstellung ist noch bis 19. Januar 2018 jeweils Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr sowie während der Hausführungen im Rahmen des Sonntagscafés Sonntag von 13.00 bis 15.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Wer es nicht in den Landtag schafft: Als Wanderausstellung zieht "Frau Abgeordnete, sie haben das Wort!" durch Bayern.