17.11.2016
Ulrike Müller: Partnerschaften können sich jetzt noch um Europapreis bewerben

Frist für internationale Projekte von Städten, Schulen oder Vereinen läuft noch bis Monatsende

Brüssel. Engagierte im Bereich internationaler Städtepartnerschaften oder Partnerschaften von Schulen und Vereinen können sich noch bis Mittwoch, 30. November 2016 um den IPZ-Europapreis bewerben. Darauf weist die Europaabgeordnete Ulrike Müller (FREIE WÄHLER) hin. Das Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit e.V. (IPZ) vergibt den Preis in drei Kategorien: Für das beste Partnerschaftsprojekt, für das beste Schulprojekt und für das beste Europaprojekt. Ein formloser Bericht von höchstens zwei DIN A4-Seiten genüge, um sein Konzept ins Rennen zu schicken. „Internationale Freundschaften zwischen Partnern sind Teil der Seele der Europäischen Union. Deshalb ist es wichtig, diese gemeinsamen Aktivitäten zu würdigen und zu fördern“, betont Ulrike Müller.

Nähere Informationen zu den Kategorien und Bewerbungs-Regularien sind auf der Homepage des Instituts unter www.ipz-europa.de zu finden.