Das Europäische Parlamanet wurde 1952 als Volksvertretung für die Europäische Union gegründet. Das Parlament ist die einzige direkt und demokratisch gewählte Institution der EU.
Der offizielle Sitz des Parlaments ist in Straßburg – dort finden einmal im Monat die Plenarsitzungen statt, die jeweils vier Tage dauern. Die Ausschüsse hingegen kommen in Brüssel zusammen.

Insgesamt vertreten 751 Abgeordnete die Bürger der EU-Mitgliedsstaaten im Europäischen Parlament. Sie werden seit 1979 alle fünf Jahre gewählt. Die nächste Europawahl findet am 26. Mai 2019 statt.
Im Europäischen Parlament sind acht Fraktionen vertreten. Eine Übersicht finden Sie HIER.

Ich gehöre der ALDE Group an – der Allianz der Liberalen und Demokraten in Europa – ebenso wie weitere 67 Europa-Abgeordnete aus 21 Mitgliedsstaaten der EU.
Außerdem bin ich Vizepräsidentin der Europäischen Demokratischen Partei (EDP), eine länderübergreifende, pro-europäische Zentrumspartei.


Eine Woche im Europa-Parlament

Wir EU-Parlamentarier versuchen quasi das Unmögliche: an mehreren Orten gleichzeitig zu sein. Wir müssen und wollen in unserer Heimat präsent sein, um den Menschen vor Ort zuzuhören und ihre Anliegen dann in die Europa-Politik einzubringen. Gleichzeit haben wir im Jahr 48 Sitzungswochen in Brüssel und Straßburg – im Deutschen Bundestag und in den Landtagen sind es nur halb so viele. Doch wie läuft so eine typische Woche im Europa-Parlament? Wir haben mal meinen Assistenen Benjamin Franke gefragt.
Lesen Sie hier seinen Bericht über eine Woche im Europa-Parlament.


Das Europäische Parlament in Brüssel und Straßburg ist ein beliebtes Ziel für Besuchergruppen. Schulklassen, Vereine und Interessierte begrüße ich gerne persönlich und nehme mir die Zeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Besuch des Parlaments

Weiterführende Links zu Europa