12.01.2017
Europäische Projekte für Karlspreis gesucht – Von jungen Europäern für junge Europäer

FW-Abgeordnete fordert zu Bewerbung auf

Brüssel. Von jungen Europäern für junge Europäer – unter dieser Überschrift könnte man zusammenfassen, welche Projekte in die aktuelle Ausschreibung des Internationalen Karlspreis der Jugend fallen. In diesen Tagen fordert das Europäische Parlament (EP) dazu auf, sich bis zum 30. Januar dafür zu bewerben. Darauf weist die FREIE WÄHLER Europaabgeordnete Ulrike Müller hin.

Jedes Jahr verleihen das EP und die Stiftung „Internationaler Karlspreis zu Aachen“ den mit insgesamt 15 000 Euro dotierten Preis an junge Menschen, die sich für Europa stark machen. Neben dem Preisgeld winken den Gewinnern ein Treffen mit dem Parlamentspräsidenten in Brüssel oder Straßburg. „Bewerben können sich Gruppen oder Einzelne, die sich mit Themen wie Jugendaustausch oder Veranstaltungen in den Bereichen Kunst und Kultur oder Sport befasst haben oder Online-Projekte aus der Taufe gehoben haben“, erläutert Ulrike Müller.

Weitere Informationen und online-Bewerbungsformulare sind zu finden unter: www.charlemagneyouthprize.eu/de/root.html